Regionalforum Hamburg

8.–10. Juni 2020

Programm

8. Juni 2020
I. Jüdisches Leben in Deutschland – Kulturelle Vielfalt zwischen Tradition und aktuellen Herausforderungen


Eröffnung
Dr. Madeleine Petschke
Leiterin der Abteilung Kultur & Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft e. V.

Begrüßung
Dirk Reimers
Staatsrat a. D., Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft e. V.

Gespräch
Igor Levit
Pianist

Prof. Dr. Miriam Rürup
Direktorin des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

Moderation: Korbinian Frenzel
Redaktionsleiter Primetime, Deutschlandfunk Kultur

Schlusswort
Dr. Madeleine Petschke

9. Juni 2020
II. Vielfalt im Alltag – Jüdisches Leben innerhalb und außerhalb von Verbänden


Eröffnung
Dr. Madeleine Petschke
Leiterin der Abteilung Kultur & Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft e. V.

Begrüßung
RA Daniel Botmann
Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland

Musikbeitrag
Sigalit Feig
Sopran

Tobias Tinker
Akkordeon

Rakefet (israelisches Volkslied)
Abi gesund (M.: Ellstein / T.: Picon Kalich)

Impulsreferat
Dr. Karen Körber
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Geschichte der deutschen Juden

Gespräch
Benjamin Fischer
Leiter der Stabsstelle Digitale Transformation, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.

Dr. Karen Körber

Monty Ott
Vorsitzender von Keshet Deutschland e. V.

Moderation: Korbinian Frenzel
Redaktionsleiter Primetime, Deutschlandfunk Kultur

Schlusswort
Dr. Madeleine Petschke

10. Juni 2020
III. Initiative ergreifen: Jüdisches Leben stärken – Antisemitismus bekämpfen


Eröffnung
Dr. Madeleine Petschke
Leiterin der Abteilung Kultur & Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft e. V.

Begrüßung
Dr. Melanie Leonhard
Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg

Gespräch
Nissar Gardi
Leiterin des Projektes empower – Beratungsstelle für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, Arbeit und Leben DGB / VHS Hamburg e. V.

Isabel Said
Leiterin der Abteilung Integration, Zivilgesellschaft und Opferschutz, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg

Philipp Stricharz
Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Hamburg

Moderation: Korbinian Frenzel
Redaktionsleiter Primetime, Deutschlandfunk Kultur

Schlusswort
Dr. Madeleine Petschke